Musikverein Fischach - Dirigent

Dirigentin Schüler- und Jugendkapelle

Tanja Gerblinger wurde 1993 in Dillingen a. d. Donau/ Deutschland geboren. Nach einer Ausbildung an der Musikschule Wertingen und einem Jungstudium an der Musikhochschule München begann sie ihr Bachelorstudium an der HfMDK Frankfurt am Main bei Prof. Laura Ruiz-Ferreres. Nach einem Wechsel an die Musikhochschule Karlsruhe schloss sie ihr Bachelorstudium mit der Note 1,0 ab. Seit 2016 studiert sie im Master an der Musikhochschule Karlsruhe bei Sebastian Manz und Prof. Wolfgang Meyer.

Bereits vor ihrem Studium konnte sie Erfahrung in unterschiedlichen Ensembles und (Auswahl-)Orchestern, u.a. in Amerika sammeln. Außerdem war sie Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe.

Während ihres Studiums musizierte in unterschiedlichen Orchestern in Deutschland und Frankreich, spielte in verschiedenen Ensembles, wurde Stipendiatin des LMN-Vereins Frankfurt, des LMN-Vereins Augsburg und der Stiftung „Klingendes Schwaben“. 2014 wurde sie auserwählt bei der ORFF-Akademie des Bayrischen Rundfunks mitzuwirken, außerdem durfte sie als Aushilfsmusikerin Erfahrung in Profiorchestern (Badische Staatskapelle, Baden-Baden Philharmonie) sammeln. In der Spielzeit 2016/17 spielt sie in der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz als Praktikatin. Als Solistin vor dem Orchester durfte sie 2015 mehrmals in Erscheinung treten.


Meisterkurse bei u.a. Norbert Kaiser, Ralph Manno, Eric Hoeprich und Jerome Kompte runden ihre musikalische Ausbildung ab.

 

 

Dirigent des großen Blasorchesters

Robert (Bob) Sibich

Herkunft, Wohnort
Deutschland, Welden

Studien, Aus- und Weiterbildung
Diplomstudium Tuba (Lothar Uth), Hochschule für Musik in Augsburg
Zusatzqualifikation Blasorchesterleitung (Mag. Thomas Ludescher) Musikhochschule Augsburg

Künstlerische Tätigkeiten
Dirigent Musikverein Welden und der Brass Band Schwaben
Mitglied und Solotubist der Brass Band 3BA

Pädagogische und sonstige Tätigkeiten
Musikpädagoge für Tuba in der Region Augsburg

 Robert Sibich hat unter Lothar Uth an der „Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg“ erfolgreich das Studium an der Tuba abgeschlossen. Im Nebenfach studierte er unter Mag. Thomas Ludescher das Fach Blasorchesterleitung.

Nach seinem Studium hat er bei der Gründung mehrerer Orchester maßgeblich mitgewirkt. So zum Beispiel bei der Formierung der Bläserphilharmonie Ehgatten, der Brass-Band Schwaben und bei einem Fanfare-Orchester. Diese Orchester zeichnen sich stets durch große Erfolge aus.

Seine Dirigententätigkeit übt er noch beim Musikverein Fahlheim, sowie bei zwei Orchestern der Schweiz aus. Des Weiteren ist Robert Sibich Registerführer beim Sinfonischen Blasorchester Voralberg sowie Solo Tubist bei der Concert Band der 3BA.